Spielbetrieb bis Ende 2020 eingestellt

Aufgrund der verschärften Corona-Maßnahmen der Bundesrepublik Deutschland und der Bayerischen Staatsregierung hat sich der Bayerische Basketballverband (BBV) dazu entschlossen, den Spielbetrieb auf allen Ebenen bis Ende 2020 einzustellen. Eine Wiederaufnahme ist – Stand jetzt – im Januar 2021 geplant.

Die komplette Pressemitteilung des BBV ist unter folgendem Link nachzulesen:
https://basketballverband-bayern.de/bbv-stellt-spielbetrieb-bis-ende-2020-ein/

Die neuen Regelungen betreffen auch den Trainingsbetrieb der SG Oerlenbach/Ebenhausen. Aufgrund der neu erlassenen Kontaktbeschränkungen und des Verbots von Freizeit- und Amateursport bleibt die Wilhelm-Hegler-Halle bis mindestens Ende November geschlossen. Es findet kein Trainingsbetrieb statt. Ob im Dezember eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes erfolgen kann, hängt von den weiteren Regelungen von Bund und Ländern ab.

Wir wünschen an dieser Stelle allen Spielern, Trainern, Betreuern, Eltern und allen weiteren Vereinsmitgliedern beste Gesudheit und hoffen auf eine baldige Rückkehr des Basketballs.