Restart ins Ungewisse – Saisonvorschau 2020/2021

Nachdem die Spielzeit 2019/2020 aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochen werden musste, geht es in Kürze los mit der neuen Runde 2020/2021. Aufgrund der nie dagewesenen Lage um Covid-19 stehen natürlich auch alle Sportlerinnen und Sportler gewissermaßen vor einem Restart ins Ungewisse.

Saisonvorschau Herren

Den Anfang macht bereits am kommenden Wochenende unsere Herrenmannschaft mit dem Saisonauftakt gegen den TV Gerolzhofen (Tip-Off am 03.10.2020 um 16:30 Uhr in der Wilhelm-Hegler-Halle). Nachdem man in der letzten Saison unter dem neuen Spielertrainer Daniel Busch ein Auf und Ab erleben durfte, an deren Ende der 7. Tabellenplatz stand, rechnet man sich für die neue Saison einiges aus. Bereits am Ende der letzten Saison war es das Ziel, in den drei verbliebenen Spielen noch einen Schritt nach vorne zu machen. Dieses Ziel muss nun in der kommenden Spielzeit in die Tat umgesetzt werden. Dabei zählt dieses Jahr jedes Spiel noch mehr als sonst, denn es sind nur 8 Mannschaften in der Bezirksliga gemeldet. Damit tritt man also lediglich zu 14 Punktspielen an. Auch durch Stabilität im Kader (keine Abgänge oder Zugänge) und das relativ junge Alter der Mannschaft darf man allerdings für die Saison sehr positiv gestimmt sein.

Die Herrenmannschaft in der Saisonvorbereitung

Saisonvorschau Damen

Bei der Damenmannschaft gestaltet sich das Bild etwas anders. Die langjährige Trainerin Bärbel Gunreben musste ihr Traineramt leider aus persönlichen Gründen niederlegen. Damit stehen unsere Damen momentan ohne echte Trainerin oder Trainer da. Bis jemand neues gefunden wurde, übernimmt Miriam Pfaff dankenswerterweise die Trainingsleitung als Spielertrainerin. An dieser Stelle vielen Dank dafür!


Du hast Interesse, unsere Damenmannschaft zu trainieren? Dann melde dich gerne bei uns (E-Mail). Eine Entlohnung wird in Abstimmung mit dem Vereinsvorstand vereinbart. An dieser Stelle auch nochmal einen besonderen Dank an Bärbel Gunreben, die mit ihrer Arbeit in den letzten Jahren maßgeblich zu den guten Ergebnissen unserer Damenmannschaft beigetragen hat!


In der kommenden Spielzeit geht es für unsere Damenmannschaft in erster Linie darum, die neuen Spielerinnen, die aus dem Jugendbereich zu den Damen kamen, in das Team zu integrieren. Unter Neuverteilung der Mannschaftsämter gilt es, einen neuen Teamzusammenhalt zu finden und Spaß am Spiel zu haben. Neben dem Gewinnen der Spiele steht vor allem die Weiterentwicklung im Fokus.
Die Saison in der Bezirksoberliga startet für unsere Damen am Sonntag, den 11.10.2020 um 18:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen die BG Elsenfeld / Großwallstadt.

Saisonvorschau Jugend U16/U18 Mix

In den beiden Jugendmannschaften U16 und U18 gab es seit Wiederaufnahme des Trainings nach der Corona-Pause stetigen Zuwachs – sehr zur Freude der Trainer. Sophia Schendel (U16) und Johannes Ziegler (U18) freuen sich wahnsinnig über den großen Zulauf und auf die gemeinsame Arbeit mit den Jugendlichen. Durch den Ausbau der Jugend sind auch die Seniorenmannschaften wieder gestützt, da viele der älteren U16/18-Spielerinnen und -Spieler in der nächsten Saison für Nachschub in der Herren- und Damenmannschaft sorgen können.


Für die kommende Saison wünschen wir allen unseren Mannschaften ganz viel Erfolg und vor allem viel Gesundheit. An dieser Stelle möchten wir auch nochmal auf unser Hygienekonzept für die Heimspiele in der Wilhelm-Hegler-Halle verweisen, welches natürlich auch für unsere Zuschauer relevant ist.

Wir freuen uns, trotz Corona, auf zahlreiches Erscheinen bei den Heimspielen!